Brunch für ehrenamtlich Engagierte

Engagiert
zu leben, bedeutet einen Blick für andere und das Gemeinwohl zu haben.

Ehrenamtlich
tätig zu sein, bedeutet LebensZeit, Fähigkeiten, Visionen zur Verfügung zu stellen. Beides heißt aber auch Bereicherung, Zufriedenheit und persönliches Wachstum.

Freiwilliges Engagement
lebt aber nicht nur aus sich selbst. Es braucht immer wieder Abstand und Durchatmen, Vergewisserung und Neuausrichtung, Austausch und Vernetzung, Würdigung und Wertschätzung, persönliche und fachliche Impulse.

Unser Brunch ist dafür ein guter Ort.

Brunch 2018 – Von der Kunst zu leben

9.30 Uhr Denkanstöße

Prof. Peter Bubmann zeigt auf, wie Christsein und Lebenskunst zusammenhängen, und dass Lebenskunst nicht endet, wenn es das Schicksal nicht mehr so gut meint. „Endlich leben“ könnte sich dabei in mehrfacher Hinsicht als ein gutes Motto christlicher Lebenskunst erweisen.

10.45 Uhr It's brunch time

11.45 Uhr Workshops

Workshop A mit Wolfgang Wurch:
Verzeihen und Versöhnen – eine tiefe Sehnsucht

Workshop B mit Alexandra Thiele:
Jeder Mensch hat seinen Rhythmus

Workshop C mit Thomas Popp:
Von der Kunst, abschiedlich zu leben

Workshop D mit Manuela Herhaus-Leitner:
Erinnerungen & Träume - Schreibend Wege entdecken

Workshop E mit Peter Bubmann:
Den eigenen Ton finden – Stimmerfahrung und Singen
als Weg spiritueller Lebenskunst“

Workshop F mit Wolfgang Schuhmacher:
Body and Soul - Dem Leben Ziel und Richtung geben

13.45 Uhr Abschluss
 

Eingeladen sind ehrenamtlich Engagierte aus allen kirchlichen und sozialen Arbeitsfeldern.


Ausführliche Beschreibungen des Vormittags und der Workshops finden Sie im Veranstaltungs-Flyer.
Erhältlich unter 0911 214-2131 oder als Download.

Organisatorisches

Termin:             2019 findet kein Brunch für ehrenamtlich Engagierte statt!

Ort und Zeit:    eckstein, Raum E.01, 9.30 – 14.15 Uhr

Kosten:             16.50 €

Info und Anmeldung

Brunch-Flyer (PDF)  

Impressionen bisheriger Veranstaltungen