Veranstaltungen vor Ort

St. Sebald, Innenstadt

Interdisziplinäres Symposium zum Sebaldusgrabmal

Von 9.30 bis 19 Uhr findet ein interdisziplinäres Symposium zum Sebaldusgrabmal statt

Am 15. Juli 1519 wurde das von Peter Vischer & Söhnen geschaffene Sebaldusgrabmal seiner Bestimmung übergeben. Das Jubiläum wird direkt am Sebaldusgrab mit einer Reihe an Vorträgen eröffnet.

Im Rahmen der alljährlichen Dürer-Vorträge findet am Sebaldusgrabmal in Albrecht Dürers „Hauskirche“ das interdisziplinäre Symposium zum Sebaldusgrabmal statt.
Es ist eine Kooperation zwischen der Kirchengemeinde St. Sebald, der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg und den Museen der Stadt Nürnberg (Albrecht-Dürer-Haus) und wird von der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung e. V. und dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg maßgeblich gefördert.
Der Eintritt ist frei.

TerminFr, 19.07. 09:30 Uhr
AnsprechpartnerPfarrer Dr. Martin Brons
ReferentInnen9:30 Eröffnung Pfarrer Dr. Martin Brons

9:45 Das Sebaldusgrab und sein humanistisches Umfeld
Dr. Schauerte

10:15 Sakralität - Historizität - Konkurrenz: Neukonzeptionen von Heiligengräbern um 1500
Dr. Baumbauer

10:45 Kaffeepause

11:15 Per
In Kooperation mitFriedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg
Museen der Stadt Nürnberg (Albrecht-Dürer-Haus)
Ort St. Sebald - Am Sebaldusgrab
Winklerstr. 26
90403 Nürnberg
KontaktMo - Fr 9:00 bis 17:00 Uhr
Tel.: 0911 2142500
Fax: 0911 2142517